Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cityel_umbauten48v

Start | Fahrzeuge | CityEl | CityEl Geschichte | CityEl Elektrik | CityEl Umbauten | CityEl Reparaturen | CityEl Technik | CityEl Bilder | CityEl Fahrer | CityEl Umbauten | CityEL Links | Links | Wissenswertes

CityEl-Umbau auf 48 Volt

48V Bringt je nach Übersetzung mehr Leistung und / oder eine höhere Geschwindgkeit und / oder mehr Reichweite. Citycom bietet 48V inzwischen auch als Option ab Werk an. Bei gleichen Fahrleistungen schont das die Akkus und erhöht damit deren Lebensdauer.

Siehe auch die einfachere Sparversion: Umbau auf 42V.

Hier meine Erfahrungen zum Umbau auf 48V

1. Curtis - Motorsteller und DC-DC- Wandler, Schütze

CityEl Curtis - Motorsteller und Cityel_DC_DC_Wandler von 36 auf 48 V umbauen, oder neuen 48V Steller kaufen. Bei den neueren Modellen sind diese Modifikationen Teilweise bereits ab Werk vorhanden!! Nachschauen lohnt sich.
Bei der Schützkombination muss in die Masseleitung, (Fahrg. ab 3006) Lila Weiße Leitung, ein Widerstand (24Ohm 5-7Watt oder mehr) vorgeschaltet werden.

2. 36V - Aggregate:

Da es noch Verbraucher gibt, die direkt an 36V angeschlossen sind und die die 48 V nicht unbeschadet verkraften können habe ich mir hier nach Rückfrage bei Forenmitgliedern (vielen Dank an Jürgen G.)Vorwiderstände eingebaut (Vierkantige Keramikwiderstände in passendes Vierkantrohr zur Wärmeangabe stecken, die Widerstandsenden mit Leitungen, Steckern und Schrumpfschlauch ausstatten und in die entsprechende Leitung einsetzen, so ist immer wieder ein späterer Rückbau möglich).

2.1. Scheibenwischermotor: 6-12 Ohm, 12 Watt
Ratsam ist es, auf der alten Relaisplatine den Widerstand R7 (10 Ohm, 5 W) gegen 22 Ohm, 5 W auszutauschen, damit der Wischer korrekt in die Grundposition zurückfährt.
2.2. Lüftermotor: lassen wie es ist 2.3. Vor- und Rückfahrschütze: 25 Ohm, 6 W

3. 4. Akku:

Für den vierten Akku ist es sinnvoll, eine zusätzliche Halterung am besten im vorderen Fußraum, etwas zur linken Seite versetzt, anzubringen, damit der rechte Fuß noch ordentlich an die Bremse herankommt. Die Kabel hierfür durch die Öffnung von der Diagnosebuchse führen, der hierfür zurück, unter das Alublech gezogen wird. Die Kabeldurchführung mit Kabelschutzschlauch und Kantenschoner vor Kurzschluss schützen. Dann die Kabel weiterführen bis zum Motorraum und hier zwischen dem 2. und 3. Akku anklemmen.

Befestigung so bitte nicht:

cityel_akkubefestigung_sonicht1.jpg cityel_akkubefestigung_sonicht2.jpg cityel_akkubefestigung_sonicht3.jpg

Besser so, mit entsprechendem Gegenblech unter dem Boden…

cityel_akkubefestigung10.jpg cityel_akkubefestigung11.jpg

4. Ladung:

Bei dem Serien HF Lader der neueren Baujahre, kann einfach durch ändern von Brücken, die entsprechende Ladekurve und Spannung eingestellt werden.

WICHTIG: Beim HF Lader muss nach der 48 Volt Umrüstung ein 80mm Lüfter, anstelle des serienmäßigen, verbaut werden. Dazu muss ein kleines Stück vom Kunststoff (Sitzkonsole) rausgetrennt werden, damit der Lüfter genug Platz bekommt. Bei älteren ELs ist es sinnvoll z.B. 4 Einzellader zu verwenden. Beliebt sind solche von IVT.

5. Spannungs- und Stromanzeige:

Sinnvoll ist es jetzt, eine Spannungs- und Stromanzeige zu haben, damit man die Spannung der einzelnen Akkus und den Fahrstrom überwachen kann Wenn bereits eine Spannungsanzeige mit LEDs verbaut ist, wird einfach in der Zuleitung (von dem größeren Stecker die Rote Leitung auf der Rückseite des Cockpit Instruments, sollte die volle Akkuspannung führen also je nach Umbau 36,42 oder 48 Volt) eine 12V Z-Diode(Bei einem 48Volt Umbau, entsprechend eine 6 Volt Z-Diode bei 42Volt) eingesetzt. Diese schluckt dann einfach 12 Volt weg, so das die einzelnen Schritte der Anzeige erhalten bleiben! Jetzt braucht man einfach zum angezeigten Wert 12 dazu zählen und hat die korrekte Akku Spannung.

6 Dynamischer Fahrstrombegrenzer:

Bei Modellen mit Dynamischem Fahrstrombegrenzer ist es Sinvoll auch diesen anzupassen, ansonsten ist er wirkungslos. Bei dem 48 Volt Umbau muss das Poti so lange verstellt werden, bis die LED bei einer Spannung von 42 Volt anfängt zu leuchten. (Wird noch ergänzt)

7. Nebelschlußleuchte:

Ab einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von 63km/h benötigt man in Deutschland eine NSL, weil man theoretisch auf der Autobahn fahren könnte!? Hierzu habe ich einen zusätzlichen Schalter in das Armaturenbrett gesetzt und die Spannung über eine Sicherung vom Lichtschalter von der Fahrlicht-Schalterstellung aus, abgenommen. Dann eine Leitung durch den Angelholm bis in den Motorraum verlegt und vom Motorraum links im Kofferraum vorbei die Leitung bis zur Rückwand geführt. Dann eine zuvor bei CityCom bestellte NSL angeschraubt und mit dem durch die hintere Karosserie in den Kofferraum verlegten Leitung angeschlossen (hier gibt es vielleicht Künstler, die es schaffen, die Leitung so zu verlegen, dass sie nicht durch den Kofferraum verläuft? aber ich habe keinen Weg gefunden).

8. TÜV-Abnahme:

Da Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen wurden, muss das Fahrzeug nach §21 eine TüV-Abnahme bekommen. Hier tut sich der TÜV sehr schwer. Sie wollen immer ein Gutachten haben usw. CityCom hat mir die Adresse und den Namen der Ansprechpartner vom TÜV -Würzburg mitgeteilt, die den CityEL dort immer abnehmen und sich damit auskennen. Dort soll der TüV- Mann vor Ort anrufen. Die Herren aus Würzburg würden dann die benötigten Unterlagen zufaxen heißt es ( Herr Memmel/Herr Rödel: 0931-2991323).Eingetragen wird hier die höhere Motorleistung von 4 kW und die Höchstgeschwindigkeit von 63 km/h, die man auch ohne Kettenantrieb erreicht. Bis hierhin bin ich gekommen, jetzt stehe ich seit einer Woche mit meinem TüV vor Ort im Gespräch und warte auf einen Abnahmetermin. Auf Wunsch werde ich noch ein paar Bilder hinzufügen, wenn ich herausgefunden habe , wie es bei Elwiki geht. Mein CityEl läft jetzt jedenfalls viel besser, man kann in der Stadt mit dem Verkehr mitschwimmen und wird nicht mehr von jedem Auto überholt. Zwischen 50 und 60 km/h sind überhaupt kein Problem und bei 50km/h liegt der Stromverbrauch bei ungefähr 40 A.

DC/DC Wandler, Eingangsschutzdiode anpassen

Bei älteren Modellen ist die Eingangsschutzdiode (Suppressor bzw. TVS Diode) durch eine neue mit höherer Spannungsfestigkeit zu ersetzten.

Passende Type: 1.5KE68

DC/DC altes Modell PCB 301189-5

Siehe auch

Links

cityel_umbauten48v.txt · Zuletzt geändert: 2017/12/13 20:48 von webmaster