Start | Fahrzeuge | Cityel | Twike | Twike Technik und Artikel | Twike Umbauten | Twike Elektrik | Twike Händler | Links

LiFe Twike

Diskussion zum LiFe Twike bitte auf http://forum.mysnip.de/read.php?568,251571

Nachdem der Twike Hersteller nun Lithium Zellen eingeführt hat möchte ich hier ein Projekt eröffnen: Das LiFe Twike Hintergrund ist, dass ich mich nicht mit den vielen Zellen anfreunden kann und auch nicht mit der Zellenchemie, welche im LionTwike von Fine Mobile verwendet wird. Einen interessanten Weg geht da übrigens dreifels http://www.dreifels.ch/page.asp?DH=75.

Im LiFe Twike soll wie auch bei dreifels die LiFePO4 Technik eingesetzt werden, was meiner Meinung nach die vielversprechendste Zellenchemie für E-Mobile darstellt. Vorteile sind die hohe Robustheit, die (für Li übliche) hohe Zellenspannung, was die Zellenzahl reduziert, die geringe Selbstentladung, kein Memoryeffekt und natürlich die überagende Kapazität. Mit diesen Zellen kann man problemlos 20Ah in das Akkufach des Twike stecken.

Was ich mit diesem Projekt erzielen will ist:

  • verfügbare Hersteller ausfindig zu machen
  • möglichst viele Informationen zu den angebotenen Zellen zu sammeln
  • daraus die beste Zelle extrahieren
  • einen Batteriecontroller zu entwickeln (TwixBC = TwikeXBatteryController) - der mit verschiedenen Akkutechnologien arbeiten kann und frei programmierbar ist

Hersteller / Quellen von LiFePO4 Zellen

  • Yesa (http://www.yesa.com.cn/): 2 interessante Zellen gibts: zylindrische und prismatische. Angebot für 20Ah Zelle prismatisch YL3470130 USD60. Angebot für 10Ah Zelle prismatisch YL35685 : USD24. Angebot 10Ah Zelle zylindrisch YLH40138: USD34

* Sven Salbach (www.Litrade.de) Thundersky (LiFeYPo4), Headway,Calb(Sky Energy), große Auswahl!

* Gero (www.gk-anlagentechnik.de) hat die ThunderSky Zellen verfügbar, da gibts aber womöglich nur große Kapazitäten, alternative Importeure: http://elitepowersolutions.com/products/index.php?cPath=16 TS-LFP90AHA $153.00 http://www.evpermanent.com/de/preislist.php LFP90AHA 137,- Euro 164,4 Euro Brutto http://www.everspring.net/product-battery-LFP90AHA.htm

  • „Highpower“ Zellen (Hersteller heißt so). Es gibt 10/20/30/40/50/100/200/400Ah Zellen. Angebot von Peter aus dem elweb-forum: Zellenpreis 1,80 @ pro AH incl. Fracht, Zoll und Steuer.
  • Zhuhai Sanchuan Electronic Technology Co.,Ltd. Lifepo4 10Ah: Reiner Zellenpreis ab China: USD17.2
Zusammenfassung

Es gibt eine große Anzahl an Herstellern, aber wirkliche Tests habe ich bisher nur zu den A123 Zellen gesehen, die wirklich gut sind (Hochstromfähig!), aber auch recht teuer. Zu den Yesa Zellen gibts Erfahrungen im Scooter-Bereich (www.endless-sphere.com/forums/). Scheinen auch recht gut zu sein. Gespannt bin ich noch auf die Erfahrungen von Peter mit den „Highpower“ Zellen. Prinzipiell gibts auch noch die Frage zu klären, ob besser zylindrisch oder prismatisch. Ich tendiere für maximale Lebensdauer eher zu den zylindrischen Zellen (da bessere mechanische Fixation in Metallkörper). Nachteilig ist bei den zylindrischen halt der Platzbedarf.

Ladetechnik

  • ein neue Batteriecontroller (TwiXBC) soll entwickelt werden, der mit universell einsetzbar ist (keine Beschränkung auf LiFePO4)
  • kompatibel mit dem Twike-Protokoll, sodass keine Änderungen am Twike-System (vor allem Wechselrichter etc.) vorgenommen werden müssen
  • die Zellenspannung soll in den alten Grenzen liegen (also 336V < Ubat < 440V)
  • soll möglichst günstig herstellbar sein
  • soll im Gegensatz zum Orginalcontroller von Fine Mobile und dreifels über Balancer für JEDE Zelle verfügen (derzeitiger Überwachungs-IC: LTC6802)

Entwicklung

Die entwicklung des TwiXBC habe ich auf eine Open-Source PLatform verschoben, die gut für Zusammenarbeit geeignet ist:

http://energex.origo.ethz.ch/ bzw. http://energex.origo.ethz.ch/wiki/twixbc

Auf dieser Platform entwickelt schon ein anderer fleißiger Entwickler ebenfalls an einem Batteriecontroller, der jedoch im Gegensatz zum TwixBC nicht auf der parallelen Anbindung der Balancerprinte, sondern auf dem Daisy Chain Bus des LTC6802 aufbauend ist.

Hier kann man auf das Subversion System auch aus dem web zugreifen: http://energex.origo.ethz.ch/wiki/development

  • Mediator ist das Batteriecontroller Projekt von Markus Walser, welches schon einsetzbar ist (mit NiCd getestet, für beliebe Batterietypen einsetzbar)
  • TwixBC ist der auf LiFePO4 optimierte Controller des Autors (Manuel Raimann), der direkte Link zur Entwicklungsseite ist: http://energex.origo.ethz.ch/wiki/twixbc
  • im Bereich der Software werden wir eng zusammenarbeiten (verwendeter Controller ATMega von Atmel, Sprache: C)
  • Schaltpläne, verwendete Hardware sowie die Software sind komplett online als Open-Source unter GNU-Lizenz verfügbar
  • wer Zugriff auf das svn (subversion management) möchte, wende sich bitte an Markus Walser

Des weiteren findet man unter „Development“ Analysesoftware für das Twike-Protokoll sowie die Einzelzellenüberwachung (Supervisor) des Mediators.

Siehe auch

Links

life_twike.txt · Zuletzt geändert: 2013/01/31 19:25 von webmaster
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: GNU Free Documentation License 1.3
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki