Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


twike_scheibenlueftung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

twike_scheibenlueftung [2009/09/29 20:54]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
twike_scheibenlueftung [2011/01/13 21:39] (aktuell)
webmaster
Zeile 126: Zeile 126:
 ==== Produkt von FINE Mobile ==== ==== Produkt von FINE Mobile ====
  
-Am 4.12.07 schrieb Martin Feneberg ​von FINE Mobile zum Thema "​Scheibenlüftung"​ ([[http://​www.twikeklub.ch/​forum/​_forum/​00000d51.htm|Eintrag im Forum]]):+Erfahrungen mit dem neuen elektrischen Belüftungssystem ​von FineMobile GmbH 
 +TWIKE Heiz- & Belüftungssystem 1,5kW el
  
-  "​Hallo,​ auch die FINE Mobile hat das Thema aufgegriffen und wird zur nächsten +Ich habe das neue Belüftungssystem seit dem Neukauf von TW890 bei mir eingebaut. Es besteht aus zwei kräftigen Gebläsen. Es besteht ​die Möglichkeit ​das Gebläse mit Kaltluft zu betreiben oder als Heizlüfter wobei die Temperatur stufenlos angepasst werden kann. Die Lüfterdrehzahl selbst lässt sich ohne zusätzlichen Eingriff in die Lüftersteuerung nicht einstellen und läuft immer mit der voller Stärke was auf längere Zeit etwas laut ist.
-  (leider) Wintersasion ein fertiges Produkt anbieten. +
-  ​Die Vorbereitungen laufen schon."+
  
-Somit sollte für den Winter 2008/09 eine Lösung erhältlich seinWir können gespannt seinwie diese Lösung aussieht.+In den meisten Fällen reicht es aus wenn ohne die Lüfterheizung belüftet wird. Ohne Heizung ist auch der Stromverbrauch recht gering was der Reichweite zugute kommt. Bei sehr frostigen Verhältnissen kann die Heizung helfen den Vorgang etwas zu beschleunigen. Die Lüfter schaffen es, dass die Scheiben auch unter extremen Bedingungen nach vorne frei bleiben, dabei entsteht ein ovales Fenster bei dem in der Mitte der Frontscheibe und links und rechts die Scheiben meistens weiterhin beschlagen bleiben. Aus Sicherheitsgründen ​sollte ​aber die ganze Scheibe frei werden. Um den Wirkungsgrad der Lüfter zu verbessern leite ich den Luftstrom mit einfachen Mitteln um (Umlenkung mittels Karton). Dabei leite ich einen Teil des Luftstroms an die Seitenscheibe und der andere wird in die Mitte der Scheibe gelenkt. Somit gelangt etwas weniger Luft in den Hauptbereich der Scheibe, es ist jedoch immer noch genug um die Scheibe freizuhalten. Den Luftstrom ​für den Haupt-und Mittelbereich lenke ich zusätzlich noch nach oben um, was effizienter und angenehmer istAngenehm desshalbweil der Luftstrom nicht an die Insassen geblasen wird, sondern an die Scheibe. Schaltet man das Gebläse frühzeitig ein (idealerweise bevor die Scheiben anlaufen) kann man so die Scheibe weitgehend freihalten. Unter ganz extremen Bedingungen und extrem hoher Luftfeuchtigkeit,​ reicht allerdings auch diese Variante nur beschränkt. Aber es ist eine einfache und kostengünstige Variante wie man das Maximale aus den neuen installierten Lüftern herausholen kann. Für die Kartonteile nahm ich ca. 1mm dicken grauen Karton, welchen ich mit schwarzem Ppaier beklebt habe. Das schwarze Papier verhindert die Spiegelung in der Frontscheibe. Die Teile habe ich dann mit transpartentem Klebband an die Lüfter geklebt und zur Sicherheit mit einem Gummi zusätzlichen Halt gegeben. Sie können jederzeit mühelos entfernt werden.
  
-Aktualisierung vom 29.9.2008: Laut Martin Feneberg verzögert sich die Enwicklung noch etwas, so dass das Produkt kurzfristig noch nicht zu kaufen ist. 
  
  
twike_scheibenlueftung.txt · Zuletzt geändert: 2011/01/13 21:39 von webmaster