Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


microschalter

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

microschalter [2009/11/03 10:13] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +**[[Start]] | [[CityEl]] | [[Elektrik]] | [[CityEl Elektrik]] | [[CityEl Technik]] | [[CityEl Umbauten]] | [[CityEl Reparaturen]] | [[CityEL Links]] | [[Links]] | [[Wissenswertes]]**
  
 +^[[Kategorien]]:​ [[Cityel Umbauten]], [[CityEl Elektrik]], [[CityEl Reparaturen]]^
 +
 +
 +
 +
 +====== Microschalter ======
 +
 +Microschalter sind verbaut am Gaspedal, Bremspedal, Handbremse, Vor/​Rückwärtsschalter (Rückfahrlicht) und bei der Haube.
 +
 +Die Microschalter sind öfter ein Problem, dann bleibt man stehen ... :-(
 +
 +
 +
 +===== Abhilfe: =====
 +
 +Überbrücken und später wechseln oder reparieren: Die Blechfedern,​ die die Schalter in die Ausgansposition bringen lassen sich wieder "​zurechtbiegen",​ dass sie Spannung haben. Eine andere Möglichkeit ist Bremsschalter
 + aus dem KFZ-bereich zu nehmen. Die sollten Haltbarer sein.
 +
 +Es gibt solche Microschalter bei http://​www.conrad.de Art.Nr.704660 für 2,36 Euro. (Statt 20,- ...)
 + 
 +
 +P.S. Seit 2007 gibt es auch Verstärkerschaltungen von Citycom. Diese werden nach den Microschaltern (Strompedal und Bremspedal) eingebaut und sind in Schrumpfschläuchen (ca. 1x5cm) verbaut. ​
 +
 +
 +
 +
 +
 +===== Bremslicht Microschalter =====
 +deiser gibt wohl am häufigsten den Geist auf...
 +
 +Ansatz 1:
 +Der Bremspedalschalter schaltet ein Relais. Das Relais schaltet den Lampenstrom. Ein Relais hat nur eine kleine Leistungsaufnahme und der Schalter bleibt i.O.
 +Geeignete Relais gibt es im KFZ-Bereich.
 +
 +Ansatz 2:
 +Statt eines Relais kann man einen Transistor zu nehmen. Dieser trägt dann die Stromlast und der Microschalter nur wenige Milliampere. Wegen der Verstärkereigenschaft des Transisors ist nicht mal ein Längswiderstand an der Basis nötig. Nur der Freilauf Kollektor-Emitter ist PFLICHT.
 +
 +Unabhängig von der gewählten Lösung kann man immer ein Wenig L in die Leitung zum Bremslicht legen um dem Schaltglied die mörderischen Einschaltströme zu ersparen. Aber bitte den Freilauf nicht vergessen ;-)
 +
 +Bei Interesse => xsitez
 +
 +{{cityel:​umbauten:​bremse_1_brems.jpg?​200}} {{cityel:​umbauten:​bremse_2_bremslichtsschalter.jpg?​200}} ​
 +
 +===== Umbaukit für Gas- und Brems-Microschalter von Kürten =====
 +
 +aus Forum: http://​forum.myphorum.de/​read.php?​f=363&​i=13747&​t=13698
 +
 +Die Gas-/​Bremsenmikroschalter waren schon immer ein Problem. Je nach Qualität der Schalter halten diese selbst mit Funkenlöschglied nur einige hundert bis wenige tausend Kilometer. Der Gasmikroschalter wird durch die hohe induktive Last (bei nur einigen 100mA Strom), der Bremsmikroschalter durch den hohen Kaltstrom (größer als 10A!) der Bremsleuchten zerstört. Aus diesem Grund haben wir einen kombinierten Nachrüstsatz für die Gas-/​Bremsenmikroschalter entwickelt. Dieser wird zwischen die Mikroschalter und die Schütze/ Bremsleuchten geschaltet. Damit fahren bereits Fahrzeuge über 50.000km mit den ersten Mikroschaltern. Auch wenn die Mikroschalter bereits nicht mehr die Last schalten können, reichen sie in 90% der Fälle noch aus um unsere Schaltung anzusteuern und müssen nicht getauscht werden. Der Nachrüstsatz inklusive Einbauanleitung kann bei uns für 30,- Euro bestellt werden (sorry für die Werbung).
 +Auch CityCom hat das Problem erkannt und eine schlechtere Lösung gefunden. Der Gasmikroschalter wird bei neueren Fahrzeugen (ab ca. BJ.2002) mit einem Schneidklemmverbinder überbrückt (bei einer Überprüfung im Werk und auch von einigen Händlern wird diese "​Verbesserung"​ eingebaut). Dadurch muß jetzt der Vorwärts-/​Rückwärts-Schalter oder bei eingelegtem "​Gang"​ der Haubenschalter die Schütze schalten. Da diese nicht so oft geschaltet werden, kommt man damit über die Garantiezeit. Mit der Zeit kann die Schneidklemmverbindung korrodieren und der Gasmikroschalter nimmt seine Arbeit wieder auf und geht kaputt.
 +
 +
 +
 +===== Induktive Näherungssensoren =====
 +
 +Hiermit liesse sich wohl das leidige Problem auch erledigen, da bei den Sensoren keine mechanische Beanspruchung entsteht...:​
 +
 +{{cityel:​sick_induktiver_naeherungssensor.jpg?​300}} {{cityel:​sick_induktiver_naeherungssensor2.jpg?​300}}
 +
 +Beschreibung des Herstellers [[http://​www.sick.de/​de/​products/​categories/​industrial/​induktive/​de.html|Sick]]:​
 +Ein induktiver Näherungssensor besteht aus einem LC-Schwingkreis,​ einem Signalauswerter und einem Schaltverstärker.
 +Die Spule dieses Schwingkreises erzeugt ein hochfrequentes elektromagnetisches Wechselfeld. Dieses Feld tritt an der aktiven Fläche des Sensors aus. Nähert sich ein metallisches Objekt (Schaltfahne) der aktiven Fläche, so werden Wirbelströme erzeugt. Diese Verluste entziehen dem Schwingkreis Energie und dämpfen die Schwingungen. Der folgende Signalauswerter setzt diese Information in ein eindeutiges Schaltsignal um.
 +
 +===== Bilder =====
 +
 +{{cityel:​cityel_kabelkanal_handbremse.jpg?​300}}
 +
 +
 +====== Siehe auch ======
 +
 +**[[CityEl Ersatzteile]],​ [[CityEl Fehler]]**
 +
 +====== Links ======
 +
 +www.kuerten-gmbh.de info@kuerten-gmbh.de
microschalter.txt · Zuletzt geändert: 2009/11/03 10:13 (Externe Bearbeitung)