Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


haubenreparatur

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

haubenreparatur [2009/09/15 19:42] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +**[[Start]] | [[Technik]] | [[CityEl Technik]] | [[CityEl Umbauten]] | [[CityEl Reparaturen]] | [[CityEL Links]]**
  
 +^**Artikel aus der Kategorie [[CityEl Reparaturen]],​ [[CityEl Karosserie]],​ [[CityEl Technik]]**^
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +====== Haubenreparatur - Haubenrissreparatur ======
 +
 +Das **[[Acrylglas]] Handelsname Plexiglas (Polymethylmethacrylat PMMA)** lässt sich reparieren: Ein Riss mit einem Set von www.acrylglasprofi.de. Die Arbeit ist relativ zeitintensiv,​ vor allem ohne Erfahrung beim polieren: Rissende aufbohren, Riss mit einem "​Zahnarztfräser"​ auffräsen, mit einer Klebewulst auffüllen und dann ( bis Körnung 8000 ) schleifen und polieren. Das Ergebniss ist einwandfrei.
 +
 +Die gute und ausführliche Reparaturanleitung als pdf (15 S): http://​www.acrylglasprofi.de/​Reparaturanleitung.pdf
 +
 +[[http://​forum.mysnip.de/​read.php?​363,​206181,​206351,​sv=2#​msg-206351|Tip aus dem Forum:]] Aus eigener Erfahrung mit Segelflugzeughauben kann ich sagen daß zu grobes Schleifpapier am Anfang sich fürchterlich rächt, die Riefen kriegst du nie wieder raus, ich fange meistens mit 400 er an und schleife mich dann bis zum 2600 er durch, danach kommt Schleifwachs grob, Schleifwachs fein und zum Schluß Polierwachs,​ wenns gut gemacht ist sieht man den Riß dann nicht mehr.
 +
 +
 +===== Waschen =====
 +
 +Vor dem Polieren:
 +Das City-EL kann mit lauwarmen Wasser in einem Eimer und einen Spritzer
 +flüssige Handwaschseife/​Spüli gewaschen werden. Man sollte keine normalen Lappen/​Tücher nehmen, sondern immer spezielle Reinigungstücher,​ damit man nicht noch mehr verkratzt. Niemals trocken putzen, da Acrylglas sehr kratzempfindlich ist! Jedes noch so kleine Sandkörnchen produziert Kratzer. Auch "​normaler"​ Staub enthält Sand...
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +==== Polieren ====
 +
 +Nach dem Waschen kann der Lack und die Haube mit Hartwachs oder Poliermittel für verwitterte Lack poliert werden. Selbst alte Mini-ELs leuchten wieder. ​
 +**Achtung:​** Fast alle Lösungsmittel können [[Plexiglas]] auf Dauer schädigen (Versprödung,​ Verblinden usw.) Also Vorsicht bei Experimenten!
 +Mit dem Poliermittel von Acrylglasprofi (s.o.) ist man sicher auf der sicheren Seite, da diese Spezialmittel auch Pflegemittel für das Material enthalten und getestet bzw. speziell dafür entwickelt sind! (z.B. auch für Flugzeughauben (!!)).
 +
 +Bei den Targas bzw. Cabrios kann man die Plastikscheiben des Verdecks ebenfalls mit Hartwachs polieren.
 +
 +**Erklärung für die Lösemittelprobleme:​** Lösemittel löst den Kuststoff an und verdunstet anschliessend. Dadurch wird das Material porös. Das hat folgende Konsequenzen:​ Grössere Oberfläche und damit höhere Reaktivität,​ sowie bessere "​Annahme"​ und Haftung von Dreck... __Also, wenn Dreck nicht weggeht, dann polieren oder gar schleifen, aber keine Lösemittel!__
 +
 +===== PMMA bearbeiten =====
 +
 +  * http://​www.roboternetz.de/​wissen/​index.php/​Plexiglas
 +  * http://​www.baumarkt.de/​b_markt/​fr_info/​acrylglas.htm
 +
 +
 +====== Haubenreparatur und Umbau ======
 +
 +Die Haube war hinten gesplittert (Totalschaden). Reparatur mit Glasfaser. Schliff des Haubenmaterieals an den Schadstellen auf ca. 0.5-1mm Dicke mit 60er Korn zur besseren Haftung und damit die Reparaturstellen nicht viel dicker werden. Dann ausfüllt...\\ ​
 +
 +Für grössere Bilder, darauf klicken.
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haubenrep1.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​haubenrep2.jpg?​200}}
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haubenrep3.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​haubefertig.jpg?​200}}
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +====== Rissreparatur / Haubenreparatur nach Bruch ======
 +
 +[Korbinian:​] Auf meine Haube ist hinten eine Dachlawine darauf. Es sind 2 Stücke völlig herausgesplittert,​ die aber noch passten. Vom Vorbesitzer war außerdem die Heckscheibe lackiert. Ich führte folgende Arbeitsschritte (Zeitaufwand:​ mehrere Nachmittage...) durch:
 +
 +1) Lack abtragen. Ich versuchte es zuerst mit einem Schaber, da stellenweise der Lack von selbst absplitterte. Dies war aber eine Katastrophe,​ da bei jedem Mal hängenbleiben Risse in der Haube entstanden. Das sah ich leider erst hinterher. Einzige sinnvolle Möglichkeit:​ Naßschleifen mit Exzenterschleifer und 400er Papier. Kein gröberes nehmen, sonst gibt es im Acrylglas fürchterliche Riefen.
 +
 +2) Bruchstücke fixieren. Ich pappte von innen mit Heißkleber kleine Holzkötzchen überlappend an. Diese ließen sich hinterher ohne Rückstände entfernen. ​
 +
 +3) Risse außen auffräsen. (Alles Material bei acrylglasprofi.de bestellt) Mit Zahnarztfräser und Billig-Dremel die Risse von außen im beidseitigen 45°-Winkel bis knapp über Innenseite aufgefräst. Ich habe auch alle Stellen mit tiefen Kratzern und Rissen im Acrylglas ausgefräst und gefüllt.
 +
 +4) Risse verfüllen. Jeweils etwa 2ml Agovit (Pipette) mit 0,1ml Härter (Spritze aus Apotheke) angerührt. Das lässt sich in 5-10 min gut verarbeiten. Das Harz habe ich mit einem Holzstab tropfenweise aufgebracht. Schicht um Schicht. Wenn ich hinten angelangt war, war der Riss vorne wieder fest. Leider ist das Harz so dünnflüssig,​ dass es herunterläuft. Optimal wäre eine waagrechte Bearbeitung der Risse. Darauf achten, dass das Harz immer etwas über die restliche Oberfläche herausragt, sonst muss man hinterher nachfüllen.
 +
 +5) Risse innen auffräsen. Analog zu außen
 +
 +6) Risse innen auffüllen. Analog zu außen
 +
 +7) Harzberge abschleifen. Alles überständige Harz abschleifen. Der Exzenterschleifer ist hier unpraktisch,​ weil man damit immer auch daneben schleifen würde. Ich habe dazu ein kleines Holzklötzchen leicht konvex geschliffen und 400er Naßschleifpapier draufgepinnt. Die Risse habe ich mit dem Spezialklebeband beidseitig abgeklebt, um nicht daneben zu kommen, war aber eigentlich überflüssig. Dann manuell nass die Grate abgeschmirgelt. Geht eigentlich ganz schnell (1 Nachmittag). Hinterher sieht man, ob die Fläche plan ist. Ich habe einige Löcher nachverfüllen müssen und dann wieder schleifen. Das Schleifen kann man schon ca. 30min. nach dem Verfüllen, dann ist das Harz hart genug.
 +
 +8) Schleifen. Nun habe ich mit dem Exzenter großflächig die Risse angeschliffen (400er nass). ​
 +Dann 1000er nass, dann 2500er nass. Dann 3200er Micromesh nass manuell, dann 8000er Micromesh nass manuell. Das geht am Schluss ganz schnell.
 +
 +9) Politur. Manuell Xerapol aufgetragen und poliert bis zum Muskelkrampf. Auftragen mit Poliertüchern. Kein Krepp oder gar WC-Papier verwenden, sonst gibts wieder Kratzer. ​
 +
 +10) Finish. Finishmittel aufgetragen und nochmal poliert - fertig. Am Schluss mit Papiertaschentüchern abgerieben.
 +
 +Verbraucht habe ich für etwa 230cm Risse ca. 50ml Agovit. ​
 +
 +Kaputtzustand / Fräsen der Risse mit Fräskopf:
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haube1.jpg?​400}}
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haube2.jpg?​400}}
 +
 +Nach Verfüllung mit Agovit / Ausbessern einzelner zu tiefer Stellen und Kratzer:
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haube3.jpg?​400}}
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haube4.jpg?​400}}
 +
 +Geschliffen mit 1000er Nassschleifpapier / Schleifen mit Excenterschleifer und 2500er Nassschleifpapier:​
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haube5.jpg?​400}}
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haube6.jpg?​400}}
 +
 +Fertig nach Polieren mit Xerapol und Finish:
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​haube7.jpg?​400}}
 +
 +
 +
 +
 +====== Rissreparatur ======
 +
 +Ein langer Riss, scheusslich mit Glasfaser von innen stabilisiert...
 +1 Ausfräsen wie schon oben beschrieben,​ 2 Mit Schraube die gegeneinander verrutschten Ränder zusammen zwingen. Geht natürlich auch mit Magneten oder Heißkleber und kleine Holzkötzchen wie oben.
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_01.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_02.jpg?​200}}
 +{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_03.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_04.jpg?​200}}
 +
 +
 +Dann Acryfix in den Riss laufen lassen. Bitte möglichst langsam und vorsichtig um Blasen zu vermeiden, die man sonst nochmals auffräsen muss...
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_05.jpg?​200}}
 +{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_06.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_07.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_08.jpg?​200}}
 +
 +Danach innen ganz vorsichtig mit einem Messer die Glasfasermatte entfernt. (Hielt zum Glück nicht so gut, da die Haube nicht angeschliffen wurde.)
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_09.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_10.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_11.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_12.jpg?​200}}
 +
 +Mit 1000der Nassschleifpapier (gröberes fehlte gerade) aussen den überstehenden "​Klebewulst"​ abgeschliffen. ​
 +Dann der gesammte Vorgang mit Fräsen und Schleifen innen...
 +Schon nach einmaligem Polieren war die Scheibe schon viel besser.
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_13.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_14.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_15.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_16.jpg?​200}}
 +
 +Leider gab es kleine Risse... Siehe Forum: http://​forum.mysnip.de/​read.php?​363,​271240
 +
 +{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_17.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_18.jpg?​200}}{{cityel:​haubenreparatur:​cityel_haubenreparatur_19.jpg?​200}}
 +
 +
 +
 +====== Siehe auch ======
 +
 +**[[CityEl Karosserie]],​ [[Plexiglas]],​ [[CityEl Gasdruckfedern]]**
 +
 +
 +  * **[[Haubendichtung]]**
 +  * **[[Dämmkeile]]**
 +  * **[[Karosserieleiste ankleben]]**
 +  * **[[Cityel vorne dichten]]**
 +
 +
 +
 +====== Links ======
 +
 +  * **Plexiglas http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Plexiglas**
 +  * **http://​www.acrylglasprofi.de**
 +  * **http://​www.acrylglasprofi.de/​Reparaturanleitung.pdf Ausführliche Reparaturanleitung als pdf (15 S)**
 +  * **Forum:** Diskussion über Haubenreparatur 1 http://​forum.mysnip.de/​read.php?​363,​206181,​206181#​msg-206181
 +  * **Forum:** Diskussion über Haubenreparatur 2 http://​forum.mysnip.de/​read.php?​363,​215863,​215934#​msg-215934
 +
 +  * **ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat) http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat**
 +  * **PMMA (Polymethylmethacrylat) http://​de.wikipedia.org/​wiki/​PMMA** ​
 +  * **PUR (Polyurethan) http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Polyurethan**
 +
 +  * **Aramidfaser http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Aramidfaser**
 +  * **Glasfaserverstärkter Kunststoff http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Glasfaserverst%C3%A4rkter_Kunststoff**
 +  * **Polyesterharz http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Polyesterharz**
 +  * **Epoxidharz http://​de.wikipedia.org/​wiki/​Epoxidharz**
 +
 +
 +===== Shop, Berechnungen,​ Material: =====
 +
 +  * http://​www.r-g.de/​downloads.html **R&G Berechnungstools,​ Material, Halbzeug**
 +  * http://​shop.ezentrum.de/​4DCGI/​ezshop?​hid=27&​sprachnr=1 **R&G Shop**
haubenreparatur.txt · Zuletzt geändert: 2009/09/15 19:42 (Externe Bearbeitung)