Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


evergreen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

evergreen [2008/04/02 20:53] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +**[[Start]] | [[Fahrzeuge]] | [[Cityel]] | [[Twike]] | [[Technik]] | [[Umbauten]] | [[Elektrik]] | [[Händler]] | [[Links]]**
 +
 +^**Artikel aus der [[Kategorien|Kategorie]]:​ [[Fahrzeuge]]**^
 +
 +
 +====== Evergreen ======
 +
 +Verändert aus: [http://​www.COMminiCATION.com]
 +
 +{{ http://​www.COMminiCATION.com/​COMminiCATION/​mini06.jpg}}
 +
 +===== Die Idee, das Konzept =====
 +
 +Ibach / Schwarzwald im Januar 1995. 35 Jahre nach der Geburtsstunde des legendären Minis aus England stellte die Firma COMminiCATION einen neuen Mini vor. Den „Evergreen"​ - mit unverwechselbarem sympathischem Design und modernem Elektroantrieb. Die große Beliebtheit und das gute Image des Mini's über Generationen hinweg soll in Gestalt des „Evergreen"​ erhalten bleiben. 1989 begann die Entwicklung einer neuen selbsttragenden Karosserie aus Verbundwerkstoffen ([[Monocoque]]) für ein viersitziges E-Mobil. Sie sollte leichter werden als die seiner stählernen Vorgänger und durch ein unkonventionelles Design mit herausnehm- baren Türen etwas ausgefallener erscheinen. Im „Evergreen"​ werden gezielt die mechanischen Komponenten des Original Mini's eingesetzt, die in ihrer Einfachheit und Konstruktionsart ideale Voraussetzungen für die Anwendung des Elektroantriebs erfüllen. Das erspart Entwicklungskosten,​ Energie und Ressourcen und gewährt die Zuverlässigkeit und Sicherheit einer Großserientechnologie.
 +
 +===== Antrieb und Energieverbrauch =====
 +
 +Im „Evergreen"​ besteht der Antrieb aus einem Drehstrom- [[Asynchronmaschine|Asynchronmotor]] mit gekoppeltem einstufigem Differentialgetriebe,​ wodurch ein Schalten nicht mehr notwendig ist. Diese nur 45 kg leichte Antriebseinheit leistet bis zu 21 kW (28 PS) und sorgt für ausreichende Fahr- und Beschleunigungswerte. Eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h ist möglich. Eine [[Beschleunigung]] auf 50 km/h ist in 7 Sekunden erreicht. Ein bisher unerreichter Wert von bis zu 470 kg Batteriemasse,​ getragen von nur ca. 330 kg Fahrzeug-Rohmasse,​ sind maßgebend für hervorragende Reichweiten und Lebensdauer der [[Bleiakkumulator]]systeme. Mit dem „Evergreen"​ sind Reichweiten von 120- 250 km, je nach [[Akkumulator]]art,​ möglich. Diese Reichweiten liegen schon jetzt über den Entfernungen,​ die ein Großteil unserer Bevölkerung täglich zurücklegen muß. Darüber hinaus ist jedes zur Zeit verfügbare Batteriesystem konstruktiv einsetzbar und erlaubt somit eine Vergrößerung des Aktionsradius.
 +
 +===== Das Vernunftkonzept des Evergreen =====
 +
 +Die Wiederaufladung der Batterien ist an jeder 220 V Steckdose möglich. Die Ladezeit beträgt ca. 5 Stunden für 100 km. In diesem Zusammenhang kommt der Bereitstellung der elektrischen Energie für die Betankung der Fahrzeuge eine große Bedeutung zu. Wegweisend dafür sind alle Anwendungen der erneuerbaren Energien und Schritte zur dezentralen Energieversorgung. Zur 100 %igen solaren Stromerzeugung ist z.B. für eine Fahrleistung von 10.000 km im Jahr mit dem „Evergreen"​ nur eine Fläche von 14 m2 Solarzellen notwendig. Das wird möglich durch den Einsatz von sehr leichten, hochfesten Faserverbund Werkstoffen,​ einem effizienten Antrieb und speziellen Leichtlaufreifen in Kombination mit einer optimierter Fahrwerksgeometrie. Das leichteste 4 -sitzige käufliche Elektromobil hat nach Verbrauchstests in einem Schweizer Prüfinstitut einen in dieser Fahrzeugklasse sensationellen Energieverbrauch von nur 13,8 kWh/100 km, ermittelt nach einem ECE-Stadtzyklus. Das entspricht einem Benzinäquivalent von ca. 1,5 l Benzin. Der Energieverbrauch liegt damit um 30% unter vergleichbaren viersitzigen Elektrofahrzeugen.
 +
 +===== Werkstoffe und Recycling =====
 +
 +Bei der Herstellung des "​Evergreens"​ wird auf eine große Sortenreinheit und eine kleine Zahl von Materialien,​ sowie auf die Wiederverwertbarkeit von Komponenten geachtet . Der Grundsatz liegt im "​Abschied vom Weg- werfprinzip",​ wonach auch für die selbsttragende Karosserie mit nur 100 kg Gewicht aus nur einem Faserverbund- Kunststoff eine unbegrenzte Lebensdauer-Garantie gewährt wird. Daneben werden im Wesentlichen noch ca. 50 kg Aluminium, in Form von Getriebe, Motor, und Felgen sowie ca. 70 kg Stahl für die Fahrwerksmechanik eingesetzt. Im Innenraum werden hauptsächlich Leder, Nußbaumholz,​ Stoff und Baumwollauslegeware verwertet. Der Einsatz von Chemikalien zur Korrosionsvorsorge ist nicht mehr erforderlich. Herkömmliche Automobile verbrauchen allein bis zu 50kg diverse Materialien zum Schutz gegen vorzeitiger Korrosion. Alle Fahrzeuge werden nur mit Stoff, nicht mit PVC-Verdecken ausgestattet. Die Bestandteile der eingesetzten Blei-Akkumulatoren können zu 95% recycelt werden. Die Recycling- verfahren sind im Gegensatz zu den Verfahren, welche noch für eine neue Generation von Batteriesystemen zu entwickeln sind, ausgereift. ​
 +
 +
 +===== Kontakt =====
 +
 +Andreas Klasen, Rathausstr. 16, D-79872 Bernau, Telefon und Fax: (D) 07675 - 92 90 76 eMail: comminication@gmx.de ​ Internet: http://​www.COMminiCATION.com
 +
 +===== Technische Daten =====
 +
 +^Fahrwerk||
 +|Selbsttragende Kunststoffkarosserie|
 +|Verzinkter Stahlhilfsrahmen vorne|
 +|Einzelradaufhängung vorne und hinten|
 +|Vorne Doppelquerlenker mit Gummifedern und Gasdruckdämpfern hinten|
 +|Längslenker mit Schraubenfedern und Gasdruckdämpfern|
 +|Direkt betätigte Trommelbremsen vorne und hinten|
 +|Zahnstangenlenkung,​ 2.75 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag|
 +^Karosserie,​ Gewicht||
 +|Cabriolet mit Stoffverdeck und 2 Stofftüren|
 +|Beheizbare Verbundglas-Frontscheibe|
 +|4 Sitzplätze|
 +|Leergewicht inkl. Batterien: 900kg|
 +|Max. Gesamtgewicht:​ 1200kg|
 +^Dimensionen|
 +|Länge: 3030mm, Breite: 1410mm, Höhe: 1300mm|
 +|Radstand: 2050mm|
 +|Spur vorne/​hinten:​ 1260mm|
 +|Bodenfreiheit:​ 140mm|
 +|Reifen: 145/60 R13 (Sommer) oder 145/70 R13 (Winter)|
 +^Motor mit Umrichter|
 +|Wassergekühlter Drehstrom-Asynchronmotor mit IGBT-Umrichter|
 +|Nenn-Eingangsspannung:​ 180V DC max.|
 +|Fahrstrom: 250A DC|
 +|Max. Rekuperationsstrom:​ 100A DC|
 +|Max. Motorstrom: 3 x 250A effektiv|
 +|Spitzenleistung:​ 36kW (49PS) bei 3500min-1|
 +|Leistungsbandbreite:​ 20kW (27PS) bei 2000...9500min-1|
 +|Max. Drehmoment: 120Nm bei 0...2800min-1|
 +|Max. Drehzahl: 10'​000min-1|
 +|Max. Wirkungsgrad:​ 91% inkl. Umrichter bei 5000min-1, 12kW|
 +|Typischer Wirkungsgrad:​ über 85% inkl. Umrichter bei 2500...7200min-1,​ 20kW|
 +|Motorgewicht trocken: 46kg|
 +^Antrieb|
 +|Zweistufiges Stirnradgetriebe mit integriertem Differential|
 +|Antrieb auf Vorderräder mittels Gelenkwellen|
 +|Gesamtuntersetzung:​ 7 : 1|
 +|Geschw. bei Motordrehzahl 1000min-1: 13,3km/h|
 +^Batterie|
 +|Wassergekühlte "​offene"​ NiCd-Akkus mit zentralem Nachfüllsystem|
 +|30 Blocks à 6V/100Ah Typ SAFT STM 5-100 MRE|
 +|Gesamt-[[Nennspannung]]:​ 180V|
 +|Kapazität (3h): 100Ah|
 +|Akkugewicht inkl. Kühl- und Nachfüllsystem:​ 400kg|
 +|Zyklen-Lebensdauer (Werksangaben):​ 1200|
 +|Wartungsintervall (Wasser nachfüllen):​ 10'​000km|
 +^Ladegerät|
 +|Wassergekühltes HF-getaktetes Bordladegerät,​ vollautomatisch
 +|Ladeleistung ab Netz: 0...3,6kW einphasig, 0...11kW, dreiphasig|
 +|Typische Ladezeit *) : 12h an 10A-Steckdose für 100% Volladung|
 +|Kürzeste Ladezeit *) : 2h an 3 x 16A CEE-Steckdose,​ 90% Volladung|
 +|Wirkungsgrad:​ 92%|
 +|*) bei vollständig entladener Batterie|
 +^Fahrleistungen,​ Verbrauch|
 +|Max. Anfahrsteigung:​ 24% mit maximaler Zuladung|
 +|Höchstgeschwindigkeit:​ 125km/h in der Ebene|
 +|Beschleunigung 0-50km/h: 6s|
 +|Beschleunigung 0-80km/h: 12s|
 +|Energieverbrauch ab Netz:|
 +|11,0kWh / 100km sparsame Langstreckenfahrt|
 +|12,5kWh / 100km Mittelwert Sommerhalbjahr|
 +|16,5kWh / 100km Mittelwert Winterhalbjahr,​ o. Heizung|
 +|20kWh / 100km Mittelwert Winterhalbjahr,​ m. Heizung|
 +|Reichweite mit 1 Ladung:|
 +|220km im Sommer, Überlandfahrt,​ ø 65km/h|
 +|160km im Winter, ohne Heizung|
 +|Gesamtwirkungsgrad:​ ca. 60% vom Netzstecker zum Rad|
 +
 +
 +
 +====== Links ======
 +
 +  * http://​www.brusa.biz/​applications/​g_mini_evergreen.htm Brusa elektrische Antriebstechnik im Evergreen
 +  * http://​www.COMminiCATION.com COMminiCATION Electric cars - Elektroautos - Elektrofahrzeuge
 +  * http://​www.Electric-Cars.de
  
evergreen.txt · Zuletzt geändert: 2008/04/02 20:53 (Externe Bearbeitung)