Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cityel_tacho

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

cityel_tacho [2009/09/11 23:07]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
cityel_tacho [2012/02/06 12:27] (aktuell)
k2op
Zeile 86: Zeile 86:
 Die Impulse lassen sich sehr leicht an der [[Diagnosebuchse]] der Fahrzeuge nach Seriennummer 2000 abgreifen. Mit einem Messgerät auf Buchse 3 (0V) und 5 (Tachopulse) läßt sich der Geber kontrollieren. Am Tacho laufen die Impulse auf der Buchse 3 ein. Die Impulse lassen sich sehr leicht an der [[Diagnosebuchse]] der Fahrzeuge nach Seriennummer 2000 abgreifen. Mit einem Messgerät auf Buchse 3 (0V) und 5 (Tachopulse) läßt sich der Geber kontrollieren. Am Tacho laufen die Impulse auf der Buchse 3 ein.
  
 +
 +====== Pinbelegung (ab Serie von 1990) ======
 +
 +^ Stecker ^ Farbe   ^ Funktion ​                       ^ Beschreibung ^
 +|  J3-1   ​| ​ RT     | 36 V Netzspannung ​              ​| ​  Das Instrument ist konstant mit 36V vib der Sicherung F5 versorgt. Die Verbindung ist über den Diagnosestecker J2 geschleift. Die Netzspannung wird zur Kontrolllampe für 220V/AC- angeschlossenes Ladegerät benutzt. Die Netzspannung wird über RT-Leitung vom Stecker an die 36V Netzspannung des Kapazitätsmessers weitergeleitet. ​  |
 +|  J3-2   ​| ​        | Nicht belegt ​                   |      |
 +|  J3-3   ​| ​ HR     | Geschwindigkeitstaster ​         | Eingang zum Geschwindigkeitsmesser. Kilometer- und Tageskilometerzähler vom Geschwindigkeitstaster. Die Verbindung wird über den Diagnosestecker J2 geschleift. Die Impulse 0 vis 12 V vom Geschwindigkeitstaster werden im Instrument zur Geschwindigkeitsanzeige umgewandelt und für den Kilometer- und Tageskilometerzähler gebraucht. ​    |
 +|  J3-4   ​| ​        | Nicht belegt ​                   |      |
 +|  J3-5   ​| ​ LI-WS  | Batteriezustandsanzeiger ​       |   ​Eingang zum Batteriezustandsanzeiger des Instrumentes vom Kapazitätsmesser. Der Batteriezustandsanzeiger zeigt von 0 bis 1/1 für eingangsspannungen zwischen 0 und 2V ( 0V=keine Anzeige und 2 V = Voll geladen). Die Ausgangsspannung vom Kapazitätsmesser kann nur dann gemessen werden, wenn das Instrument angeschlossen ist. Dies ist so weil das interne Widerstandsnetzwerk des Instruments für die Spannung entscheidend ist.   |
 +|  J3-6   ​| ​        | Nicht belegt ​                   |      |
 +|  J3-7   ​| ​ GN-SW  | Blinklicht rechts ​              ​| ​ Eingänge zu den Kontrolllampen für rechtes bzw linkes Blinklicht vom Stecker J21 des Lenkradschalter. Die Verbindungen werden vom Stecker zum rechten bzw. linken Blinklciht weitergeleitet. Die Lampen sind eingeschaltet,​ wenn die Spannung 12V beträgt. Die Lampen sind erloschen wenn die Spannung 0 V beträgt. ​   |
 +|  J3-8   ​| ​ SW-RT  | Warnblinkanlage ​                ​| ​ Eingang zur Kontrolllampe für Warnblinkanlage vom Warnblinkschalter des Instrumentenbretts. Die Lampe leuchtet, wenn die Spannung 12 V beträgt. Die Lampe ist erloschen wenn die Spannung 0 V beträgt. ​   |
 +|  J3-9   ​| ​ WS     | Fernlicht ​                      ​| ​ Eingang zur Kontrolllampe Fernlicht vom Stecker J22 des Multischalters. Die Verbindung wird vom Stecker zum Stecker des Scheinwerfers weitergeleitet. Die Lampe leuchtet, wenn die Spannung 12 V beträgt. Die Lampe ist erloschen, wenn die Spannung 0 V beträgt. Die Lampe kann ausgetauscht werden, wenn sie durchgebrannt ist.    |
 +|  J3-10  |  BR-RT  | Gebläse ​                        ​| ​  ​Eingang zur Kontrolllampe für Gebläse vom Gebläseschalter des Instrumentenbretts. Die Verbindung wird vom Stecker zum Stecker J10 der Gebläseplatine weitergeleitet. Die Lampe leuchtet, wenn die Spannung 0V beträgt. Die Lampe ist erloschen, wenn die Spannung 36V beträgt. Die Lampe kann ausgetauscht werden, wenn sie durchgebrannt ist.   |
 +|  J3-11  |  R-WS   | Heizstufe II                    |   ​Eingang zur Kontrolllampe für Heizstufe II vom Ausgang auf Relais K4. Die Lampe leuchtet, wenn die Spannung 36V beträgt. Die Lampe ist erloschen, wenn die Spannung 0V beträgt. ​ |
 +|  J3-12  |  GN-WS  | Heizstufe I                     ​| ​  ​Eingang zur Kontrolllampe für Heizstufe I vom Ausgang auf Relais K3. Die Lampe leuchtet, wenn die Spannung 36V beträgt. Die Lampe ist erloschen, wenn die Spannung 0V beträgt. ​  |
 +|  J3-13  |  SW     | 0 V Netzspannung ​               | 0 V Netzspannung für den Betrieb des Instrumentes. 0 V wird vom Stecker zum Kapazitätsmesser weitergeleitet. ​  |
 +|  J3-14  |  GN     | 12 V Netzspannung ​              ​| ​  12 V Netzspannung von der Sicherung F2 für den Betrieb des Instrumentes. 12V ist angeschlossen,​ wenn die Zündung eingeschaltet ist. Die Spannung wird über GN- Leitung vom Stecker zum Lichtschalter auf dem Instrumentenbrett weitergeleitet ​  |
 +|  J3-15  |  GR     | Instrumentbeleuchtung ​          ​| ​ Eingang zur Instrumentbeleuchtung vom Lichtschalter des Instrumentenbretts. Die Verbindung wird vom Stecker zur Kennzeichenleuchte weitergeleitet. Das Instrumentlicht leuchtet, wenn das Abblend- oder Fernlicht eingeschaltet ist. Die Instrumentbeleuchtung ist eingeschaltet,​ wenn die Spannung 12 V beträgt. Die Instrumentbeleuchtung ist erloschen, wenn die Spannung 0V beträgt ​   |
 +|  J4-1   ​| ​ SW-WS  | Blinklicht links                |   ​Eingänge zu den Kontrolllampen für rechtes bzw linkes Blinklicht vom Stecker J21 des Lenkradschalter. Die Verbindungen werden vom Stecker zum rechten bzw. linken Blinklciht weitergeleitet. Die Lampen sind eingeschaltet,​ wenn die Spannung 12V beträgt. Die    |
 +|  J4-2   ​| ​ GE-BR  | Niedriger Bremsflüssigkeitspegel| ​ Eingang zur Warnlampe für niedrigen Bremsflüssigkeitspegel vom Schalter des Bremsflüssigkeitsbehälters. Die Lampe leuchtet, wenn die Spannung 12V beträgt. Die Lampe ist erloschen, wenn die Spannung 0V beträgt. ​   |
 +|  J4-3   ​| ​ RT-WS  | Handbremse ​                     |  Eingang zur Kontrollampe für Handbremse gezogen vom Schalter der Handbremse. Die Lampe leuchtet wenn die Spannung 12V beträgt. Die Lampe ist erloschen, wenn die Spannung 0V beträgt. ​   |
 +|  J4-4   ​| ​        | Nicht belegt ​                   |      |
 +|  J4-5   ​| ​ LI-WS  | Batterielampe ​                  ​| ​ Eingang zur Batterielampe des Instrumentes vom Kapazitätsmesser. Die Lampe leuchtet, wenn die Spannung unter 1V abfällt. Die Spannung ist 12V wenn die Lampe erloschen ist.    |
 +|  J4-6   ​| ​ BL-WS  | Ladelampe ​                      | Eingang zur Kontrolllampe des Instrumentes vom Lademodul für angeschlossenes Ladegerät. Die Lampe leuchtet wenn die Spannung unter 1V abfällt. Die Spannung ist 12V wenn die Lampe erloschen ist.    |
  
  
cityel_tacho.txt · Zuletzt geändert: 2012/02/06 12:27 von k2op