Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cityel_strombegrenzungsplatine

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
cityel_strombegrenzungsplatine [2011/07/20 00:31]
wolfram_f4
cityel_strombegrenzungsplatine [2011/07/23 02:34] (aktuell)
wolfram_f4 [Strombegrenzer-Platine Vers. 3]
Zeile 83: Zeile 83:
 Hier ist die Fahrzeug-Maximalgeschwindigkeit einstellbar. Dies ist z.B. sehr hilfreich für die 45 km/​h-Zulassung.\\ Hier ist die Fahrzeug-Maximalgeschwindigkeit einstellbar. Dies ist z.B. sehr hilfreich für die 45 km/​h-Zulassung.\\
 Die Platine liest hierzu das Tachosignal aus, und regelt bei Erreichen der eingestellten Maximalgeschwindigkeit den Fahrstrom herunter.\\ Die Platine liest hierzu das Tachosignal aus, und regelt bei Erreichen der eingestellten Maximalgeschwindigkeit den Fahrstrom herunter.\\
-Um diese Möglichkeit nutzen zu können, ist es nötig, das Tachosignal (rosa Kabel vom Tacho, welches im Sitzraum in Violett an PIN 5 der Diagnosebuchse ankommt, und mit dem Multimeter gegen Masse geschaltet, pro Radumdrehung (langsam!) vier Spannungsimpulse zeigt) an dem freien Flachstecker links unten auf der Platine anzuschliessen. Durch drehen von P3 im Uhrzeigersinn lässt sich dann die Endgeschwindigkeit verringern.\\ ​+Um diese Möglichkeit nutzen zu können, ist es nötig, das Tachosignal (rosa Kabel vom Tacho, welches im Sitzraum in Violett an PIN 5 der Diagnosebuchse ankommt, und mit dem Multimeter gegen Masse geschaltet, pro Radumdrehung (langsam!) vier Spannungsimpulse zeigt) an dem freien Flachstecker links unten auf der Platine anzuschliessen. Durch drehen von P3 im Uhrzeigersinn lässt sich dann die Endgeschwindigkeit verringern.\\ 
 +Einstellbar sind 25 km/h - gut 45 km/h (in Verbindung mit Poti 4!!!)\\ 
 +(Linksdrehung erhöht die Endgeschwindigkeit)\\ 
 **__Poti 4: Ruhestrom__**\\ **__Poti 4: Ruhestrom__**\\
 Hier wird der Begrenzungsstrom eingestellt. Stellt diesen Wert zu niedrig ein, gibt es bei Erreichen der Höchstgeschwindigkeit ggf. gar einen Ruck, weil der Fahrstrom zu stark abfällt. Hier wird der Begrenzungsstrom eingestellt. Stellt diesen Wert zu niedrig ein, gibt es bei Erreichen der Höchstgeschwindigkeit ggf. gar einen Ruck, weil der Fahrstrom zu stark abfällt.
-Wie aber unten beschrieben,​ kann dies ggf. für z.B. eine 25 km/​h-Zulassung notwendig sein. +Wie aber unten beschrieben,​ kann dies ggf. für z.B. eine 25 km/​h-Zulassung notwendig sein.\\ 
 +(Linksdrehung erhöht den Begrenzungsstrom)
 \\ \\
 \\ \\
cityel_strombegrenzungsplatine.txt · Zuletzt geändert: 2011/07/23 02:34 von wolfram_f4