Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cityel_geraeusche

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

cityel_geraeusche [2006/10/25 01:13] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +**[[Start]] | [[CityEl]] | [[CityEl Technik]] | [[CityEl Elektrik]] | [[CityEl Umbauten]] | [[CityEl Reparaturen]] | [[CityEL Links]]**
  
 +====== CityE Geräusche ======
 +
 +Überarbeitete übernommen aus: http://​www.ralfwagner.de/​mini/​technik/​e_laut.htm > Geräusche
 +
 +**Im CityEl können verschiedene Geräusche auftreten, welche schon manchen Fahrer beunruhigt haben. Hier die Tips eines el- Erfahrenen um diese Geräusche zu deuten und ggf. abzustellen.**
 +
 +===== Bremse =====
 +{{ http://​www.ralfwagner.de/​mini/​bilder/​e_brems2.GIF}}
 +
 +Die [[CityEl Bremsen|Bremsen]] im City-El rubbeln ab und zu und quietschen was zwar unangenehm aber nicht tragisch ist.
 +
 +Am einfachsten kann man dies abstellen, wenn man die anlaufenden Kanten der Bremsbeläge mit einer groben Feile oder Schleifpapier anschrägt.
 +
 +Grobes Rattern bei sehr starken Bremsungen verheißen nichts gutes. Es ist bei Fahrzeugen älterer Bauart schon vorgekommen,​ daß die Bremsbeläge zur Seite ausgewichen sind und an der [[CityEl Reifen|Felge]] geschliffen haben. Nach Abnahme der Felge waren dann an den Speichen in der Bremstrommel Spuren zu sehen.
 +
 +Abhilfe schaffen hier nur die neuen Achszapfen (Drehpunkte der Bremsbeläge) mit einer mechanischen Brücke. Hier auf dem Bild ist diese Brücke noch nicht vorhanden. Falls die Haltungen der Achszapfen ausgeschlagen sind hilft nur ein neues Bremsankerblech. - Wie gesagt seit einiger Zeit ist dieser Punkt ab Werk verbessert -
 +Motoraufhängung
 +
 +Gibt es beim Anfahren immer einen Schlag im Motorenraum,​ so könnte sich die mittlere Gummiaufhängung des [[CityEl Motoren|Motors]] gelockert haben. Hier gibt es das Phänomen, daß sich selbstsichernde Muttern lösen können.
 +
 +Die Schraube der Motorhalterung muß soweit angezogen sein, daß kein Spiel mehr besteht.
 +
 + 
 +
 +===== Radlager =====
 +
 +Felge mit Reifen:
 +
 +{{ http://​www.ralfwagner.de/​mini/​bilder/​e_reif1.GIF}}
 +
 +Bei längeren Bergabfahrten erwärmt sich das Vorderrad deutlich, so daß das im Rad eingesetzte [[CityEl Radlager|Lager]] Spiel bekommen kann und zu "​arbeiten"​ anfängt. Dies äußert sich dann in "​klackernden"​ Geräuschen. Nach Abkühlung des Rades ist dann meistens alles wieder in Ordnung.
 +
 +Wie das Lager im Rad zu fixieren ist, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen. Zuerst muß man das Rad heiß bremsen um das Lager aus dem Rad heraus zu bekommen. Stürzt man das Rad auf den Boden fällt das Lager heraus. Randieren des Lagersitzes bringt wenig, eine Fixierung mit Loctite hat schon mehr Erfolg. Die sicherste Methode ist meiner Meinung nach die Einlage von Fühlerlehrenband zwischen Rad und Lager.
 +
 +An einem rechten Hinterrad ist mir das bereits auch schon passiert, jedoch waren die [[CityEl Reifen|Räder]] (Felgen) früher weniger stabil ausgeführt.
 +
 +
 +===== Reifen =====
 +
 +Wenn das el einige Tage stand, kann es sein, daß sich leichte Standplatten an den [[CityEl Reifen|Reifen]] gebildet haben. Die ersten 500 m beim Fahren können dadurch Geräusche entstehen.
 +
 +Bei vollem Lenkeinschlag kann es auch sein, daß das Vorderrad an der [[CityEl Karosserie|Karosserie]] schleift und dort etwas Geräusche von sich gibt. Dies wurde in späteren Serien durch eine bessere Verarbeitung der Karosserie abgestellt.
 +
 +===== Riementrieb =====
 +
 +{{ http://​www.ralfwagner.de/​mini/​bilder/​e_antri.jpg}}
 +
 +Der [[CityEl Antriebsriemen|Riementrieb]] kann dann Geräusche machen wenn z.B. der Riemen einen Schaden hat. Am Riemen hängt dann evtl. ein Fetzen weg der im Riemenschutz schleift. Typisch bei diesen Geräuschen ist, daß die Frequenz geringer ist, als die der Radumdrehungen
 +
 +** => Riemen wechseln.**
 +
 +==== Riemenrad ====
 +
 +Metallisch schleifende Geräusche können auftreten wenn sich das Riemenrad verzieht und an der Aluplatte des Riemenschutzes schleift. Die Ursachen können sein, daß das Riemenrad auf der Achse gewandert ist, oder daß sich das Blech-Riemenrad in sich verzogen hat und kurz vor dem Bruch steht. -
 +Rutschkupplung
 +
 +Die Rutschkupplung am rechten Hinterrad kann Geräusche erzeugen bei Kurvenfahrten. Je mehr Spiel die Metallplatte der Kupplung auf der Achse hat um so schlimmer wird’s. Wenn man die Kupplung fettet ist Ruhe. die Funktion der Kupplung damit leider auch aufgehoben.
 +
 +===== Vorderradaufhängung =====
 +
 +{{ http://​www.ralfwagner.de/​mini/​bilder/​e_vorder.GIF}}
 +
 +Die Vorderradaufhängung kann insofern Geräusche machen, als das es etwa knistert. Das knistern entsteht wenn sich der Dom (das große schwarze Teil) in der Karosserie etwas gelockert hat.
 +
 +Wenn man die Schrauben rings um den Dom etwas nachzieht, dann sollten die Geräusche weg sein.
 +
 +Für das Nachziehen sollte man am besten zu zweit sein. Man benötigt dazu eine Rätsche mit langer--- Verlängerung SW17 für unten und einen gekröpften Gabelschlüssel SW 17 oben.
 +Vordere Schwinge
 +
 + Bei älteren Fahrzeugen kann quietschende Geräusche beim Einfedern des Vorderrades geben. Dies passiert wenn das Lager der vorderen kleine Schwinge nicht ausreichend gefettet ist, oder die Lager schon einen defekt haben. Die vordere Schwinge hat dann gegen die vordere "​Gabel"​ Spiel. ​
 +
 +===== GeräuschSuche =====
 +
 +aus: http://​forum.myphorum.de/​read.php?​f=363&​i=13673&​t=13673
 +
 +  * El aufbocken.
 +  * Abdeckungen entfernen.
 +  * El im aufgebockten Zustand auf die Geschwindigkeit des "​Sägens"​ beschleunigen. ( Zweite Person. Haubenschalter und Gas)
 +  * Den Griff eines langen, großen Schraubendrehers ans Ohr und mit der Spitze die Lager und den Spannrollenbock abhören.
 +  * Wenn ein Lager defekt ist hört man es sehr gut.
 +  * Ein schwergängiges und damit in der Regel lautes Lager kann einen Reichweiteneinbruch verursachen...
 +  * Die Leerlaufstromaufnahme liegt mit vollem Compound bei ca. 30A. ( Bei Riemenantrieb !)
 +  * Bei wesentlich höherer Stromaufnahme ist ein Lager defekt oder die Bremse ist fest. (Nach 2 min. Laufzeit die Nabentemp. prüfen.)
 +  * Das Kohlenfeuer kann beim Probelauf auch noch beobachtet werden.
 +  * Zur Erhöhung der Last kann kurzzeitig !! die Handbremse etwas angezogen werden.
 +
 +====== Links ======
cityel_geraeusche.txt · Zuletzt geändert: 2006/10/25 01:13 (Externe Bearbeitung)