Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cityel_fehler

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

cityel_fehler [2010/01/08 13:18] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +**[[Start]] | [[CityEl]] | [[CityEl Technik]] | [[CityEl Umbauten]] | [[CityEl Reparaturen]] | [[CityEL Links]]**
 +
 +^[[Kategorien]]:​ [[CityEl Technik]]^
 +
 +
 +====== Fehler und Fehlersuche beim CityEl ======
 +**Siehe auch [[CityEl Reparaturen]]**
 +
 +FIXME !!
 +
 +
 +====== Verschiedenes ======
 +
 +Der häufigste Fehler ist ein Defekt eines der vielen [[Microschalter]]. Siehe dort.
 +
 +
 +====== Elektrischer Totalausfall ======
 +
 +  * Notaus überprüfen. (Dann ist es allerdings nicht total, denn dann geht der Warnblinker! s.o.)
 +  * Batterien durchmessen erst alle (36/42/48V) OK, wenn nicht, dann einzeln um Kontaktfehler eines Pols zu finden.
 +  * Eingang DC/DC prüfen, wenn (36/42/48V) OK dann DC/DC defekt, wenn nicht, dann Sicherungen:​
 +  * a neueres Bj: Sicherung (150A) in die Masseleitung der Batterien. Es handelt sich dabei meißt um einen kleinen Quader direkt am Batteriepol.
 +  * b Gelegentlich wurde auch eine zusätzliche 35A Sicherung beim DC/​DC-Wandler eingebaut. Wenn diese ausgelöst hat, ist im allgemeinen der Wandler defekt.
 +  * c Möglicherweise ist auch nur ein Faston-Stecker am DC/​DC-Wandler abgegangen (passiert gelegentlich)
 +  * d 2 Sicherungen Keramik zwischen Curtis und Schützen unter der Abdeckung?
 +
 +Je nach defekter Sicherung die Komponenten die über diese abgesichert werden prüfen: Grund für das Auslösen der Sicherung...
 +
 +====== Fährt nicht Schütze klackern ======
 +
 +**Siehe: [[cityel_curtis#​kontakte]]**
 +
 +====== Fährt nicht und Schütze schalten nicht ======
 +(der Schaltvorgang ist ein hörbares Klacken):
 +
 +===== Display OK fast alle Anzeiges da: =====
 +  * Mittels Durchgangsmesser (PIP) oder Spannungmesser Überprüfung der Kontakte bis zum [[Schütz]]:​ [[Zündschloss]],​ [[Notaus]], [[Haubenschalter]](am rechten Haubenträger),​ [[Sicherheitsrelais]] auf dem [[Ladeprint]],​ [[Gasschalter]],​ (bei aelteren Modellen ist auch noch der Ruhekontakt des Bremsschalters mit drin), [[Sicherheitsrelais]] auf dem [[Curtis]], [[Fahrtrichtungsschalter]].
 +
 +
 +===== Display nicht OK nur Warnblinker und Standlicht: =====
 +
 +  * Prüfen ob 12V vom DC/DC auf der Platine unter Cockpit ankommen. Wenn ja Platine unter Cockpit prüfen. Wenn nein DC/DC prüfen und von dort rückwärts bis Akkus, vor allem Sicherungen bei Schütz bzw. Curtis.
 +  * Sicherungen prüfen und wenn sichtbar OK rausnehmen und messen!
 +  * Wenn Sicherungen OK vermutlich ein Relay auf der Platine.
 +
 +====== Geräusche beim Fahren ======
 +
 +Siehe auch [[CityEl Geräusche]]
 +
 +===== Geräusche: Sägende und mahlende =====
 +  * Kommen i.d.R. von Lagerschäden,​ die dann auch den Stromverbauch erhöhen: Abdeckungen entfernen. El im aufgebockten Zustand auf die Geschwindigkeit des Geräuschs beschleunigen. ( Zweite Person. Haubenschalter und Gas) Den Griff eines langen, großen Schraubendrehers ans Ohr und mit der Spitze die Lager und den Spannrollenbock abhören. Wenn ein Lager defekt ist hört man es sehr gut.
 +
 +
 +
 +====== Reichweiteneinbruch ======
 +Ursachen:
 +  * Akku(s) defekt.
 +  * Lagerschaden ([[Lager]] werden heiss...) siehe Geräusche oben.
 +  * [[CityEl Bremsen|Bremsen]] fest - öffnen und siehe [[CityEl Bremsen|Bremsen]]
 +  * [[Kohlen]] im Motor am Ende
 +  * [[Compoundrelais]] bei Defekt kein Durchgang: Kabel direkt anklemmen.
 +Prüft die Leerlaufstromaufnahme:​ bei Kettenantrieb 36V ca. 15 A, bei Riemenantrieb 36V ca. 30A
 +Jeweils Vollgas im aufgebockten Zustand mit vollem Compoundfeld. Bei 48V etwas weniger.
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +====== Reichweiteneibruch bei Kälte ======
 +
 +Wenn die Reichweite der Akkus bei Kälte extrem einbricht, könnte dies an der Nichtfunktion der Batterieheizung liegen.
 +Ich begab mich auf die Fehlersuche.
 +Als erstes habe ich eine Halogenlampe 12V 20W genommen eine alte Fassung für diese und 2 Stück Kabel. Danach habe ich alles
 +Zusammengebaut und hatte so ein Prüfgerät (siehe Abb. unten links), da die original CC Batterieheitzung mit 12V arbeitet!
 +
 +{{http://​www.elweb.de/​coppermine/​albums/​userpics/​10015/​normal_halogenleuchte.jpg}}{{http://​www.elweb.de/​coppermine/​albums/​userpics/​10015/​normal_lader.jpg}}
 +
 +Als nächstes habe ich den HF-Lader unter dem Sitz abgeschraubt und Hoch gestellt (siehe Abb. oben rechts).
 +In der Abb. unten links seht ihr den Trafo an dem die Batterieheizung angeschloßen ist. Diesen habe ich zuerst mit der Halogenlampe auf Funktion geprüft. Vorher muss aber das Netzkabel an den Lader angeschlossen werden. Einfach die 2 Kabel an die belegten oder freien Kontakte halten. Leuchtet die Lampe, ist der Trafi i.O.!
 +Nun kommt ein Multimeter zum Einsatz. Erst habe ich das Netzkabel vom Lader getrennt und die Steckverbindung von den Kabeln der Batterieheizung getrennt (siehe Abb.rechts Unten). Danach habe ich jedes einzelne Kabel ab den Trafo mit den Multimeter auf Durchgang geprüft. Ist der Durchgang an den Kabeln Gewährleistet,​ den Durchgang der Batterieheizung und ggf. den Wiederstand messen (Die beiden weißen Kabel auf der Abb.rechts unten). ​
 +
 +{{http://​www.elweb.de/​coppermine/​albums/​userpics/​10015/​normal_trafo2.jpg}}{{http://​www.elweb.de/​coppermine/​albums/​userpics/​10015/​normal_stecker_bh.jpg}}
 +
 +Sollten keine Fehler bei der Prüfung der Batterieheizung auftreten, die Kabel der Halogenlampe mit passenden Kabelschuhen versehen und mit den Stecker verbinden (Abb. rechts Oben)und das Netzkabel anschließen. Leuchtet die Lampe nicht, dann mal an der Steckverbindung zur Platine wackeln (Abb. links Unten).
 +
 +{{http://​www.elweb.de/​coppermine/​albums/​userpics/​10015/​normal_steckverbindung.jpg}}
 +
 +Ein Wackelkontakt an der Pin-Belegung des markierten Kabels auf dem Foto war die Ursache dafür, dass meine Batterieheizung nicht mehr Funktionierte! Die Stechbuchse am Stecker des Kabels war zu groß, so daß es keinen richtigen Kontakt mit dem Pin des Steckers gab!
 +Provisorische Abhilfe: Einen kleinen Draht auf der länge der Buchse abschneiden,​ in die Buchse des Steckers einfügen und den Stecker wieder aufstecken. Die Funktion mit der Halogenlampe prüfen und wenn alles O.K. ist, alles wieder zusammen schrauben. Voila!
 +
 +Alle Fotos auch in größerer Auflösung könnt ihr euch [[http://​www.elweb.de/​coppermine/​thumbnails.php?​album=196|Hier]] ansehen.
 +
 +Autor: Hightower62 aus dem Forum 
 +
 +====== Bilder ======
 +
 +
 +
 +
 +
 +===== Marder und Marderschaden =====
 +{{ cityel:​marderschaden.jpg?​300}}
 +Ab und zu unter die Abdeckung sehen, kann nicht schaden! (Die blanken Drähte beim Lüferrad beachten! - Bild anklicken)
 +Es sind bisher kaum Schäden eines Marders bekannt geworden.
 +
 +Nach kurzer Recherche im Netz kann man feststellen,​ dass fast nichts hilft, ausser Strom und Maschendraht unter dem Fahrzeug. [[http://​forum.mysnip.de/​read.php?​363,​255866|Siehe auch Forum]] und einen Artikel im [[http://​www1.spiegel.de/​active/​vote/​fcgi/​vote.fcgi?​voteid=3927&​choice=10&​aktion=setcookie|Spiegel online]].
 +
 +
 +
 +tip 
 +einfach drüber pisseln(macht der Jäger auch)
 +
 +====== Siehe auch ======
 +
 +  * **[[Kontakt,​ Wackelkontakt,​ Korrosion]]**
 +  * **[[fett_oder_oel_oder_graphit]]?​**
 +  * **[[Cityel Curtis]]**
 +  * **[[Unterbodenverkleidung]]**
 +  * **[[Cityel Sicherungen]]**
 +
 +====== Links ======
  
cityel_fehler.txt · Zuletzt geändert: 2010/01/08 13:18 (Externe Bearbeitung)